Wikia

Terraria Wiki

Fleischwand

Diskussion0
1.668Seiten in
diesem Wiki
Fleischwand
engl. Wall of Flesh
Wall of Flesh

Typ

Boss

Drops

Beschwörung

Guide Voodoopuppe

Lebenspunkte

8000

Angriffspunkte

50

Verteidigungspunkte

12

Fleischwand Auge
engl. Wall of Flesh Eye
Wall of Flesh Auge

Lebenspunkte

8000

Angriffspunkte

  • Laser: 11-15 (Abhängig von den Lebenspunkten)
  • Berührung: 50

Verteidigungspunkte

0

Der Hungrige
engl. The Hungry
Der Hungrige

Lebenspunkte

240

Angriffspunkte

  • 30 (WoF LP 75%+)
  • 45 (WoF LP 50%+)
  • 60 (WoF LP 25%+)
  • 75 (WoF LP 25%-)

Verteidigungspunkte

  • 10 (WoF LP 75%+)
  • 20 (WoF LP 50%+)
  • 30 (WoF LP 25%+)
  • 40 (WoF LP 25%-)
Der Hungrige 2
engl. The Hungry 2
Der Hungrige 2

Lebenspunkte

80

Angriffspunkte

30

Verteidigungspunkte

12

Drop

Lebens- und Manaheilung

Die Fleischwand ist ein Bossmonster. Es handelt sich um eine riesige, lebende Wand die die komplette Höhe der Welt einnimmt. Allerdings ist der "lebende" Teil dieses Gegners nur in der Unterwelt zu finden, insgesamt besteht dieser aus einem Mund und zwei Augen.

Um ihn zu erwecken benötigt man lediglich eine Guide Voodoopuppe, die von Voodo Dämonen gedropt wird. Hat man sich eine dieser Puppen besorgt, muss man sie nur noch in ein Lavabecken werfen. Ist die Puppe also zerstört, stirbt der Guide. Sie spawnt immer auf der Seite des Spielers, die dem Ende der Welt näher ist, sodass einem die größmögliche Zeit bleibt, sie zu besiegen, ist man z.B. dem linken Rand näher, erscheint sie links und umgekehrt.

Die Fleischwand kann nur unter 2 Bedingungen gespawnt werden:

Hat der Kampf begonnen, ist es nicht mehr möglich zu fliehen, da ein Debuff es verhindert. Versucht man also mit einem Magischen Spiegel zu flüchten, stirbt man und der Kampf ist verloren.

Steckt der Spieler während des Kampfes fest und die Fleischwand "zerdrückt" ihn, wird er durch die Blöcke geschoben und kann weiter kämpfen. Dies klappt nicht wenn der Rand der Welt erreicht wurde, der Spieler wird also sterben.

Ist der Endgegner besiegt, hinterlässt er einen kleinen Raum aus Dämonitziegeln in dem alles liegt, was gedroppt wurde. Danach wird nach kurzer Zeit der Hardmode auf der Welt aktiviert.

Es empfiehlt sich, die Fleischwand mehrere Mal zu besiegen, wenn man bereits bessere Ausrüstung aus dem Hardmode besitzt. Sie droppt nähmlich viele verschiedene Items und vor allem für die Siegel lohnen sich mehrere Kämpfe. Für einen ca. 10 bis 30 Sekunden langen Kampf werden Oreichalkos/Mythrilrüstung (oder Kobalt/Palladium, ist auch kein Problem) und ein schnelles Gewehr (Automatiksturmwaffe , Phönix-Blaster oder ähnliches) mit dem empfohlenem Explodierendem Geschoss benötigt. Es wird aber oft der Fehler gemacht, dass man versucht, die Fleischwand gleich nach dem vorherigem Besiegen nochmal zu rufen und nichts passiert. Man sollte immer darauf achten, dass der Guide wieder eingezogen ist, bevor man eine Voodo-Puppe verliert.

Verhalten

Die Augen

Die Fleischwand besitzt 2 Augen, diese schießen in relativ kurzen Abständen Laser in Richtung des Spielers. Je länger der Kampf andauert, desto mehr Laser werden die Augen hintereinander abfeuern.

Während des Kampfes werden die Augen permanent auf den Spieler gerichtet sein.

Der Mund

Der Mund ähnelt vom Kampfverhalten den beiden Augen, der einzige Unterschied ist, dass er keine Laser abfeuert, sondern Blutegel ausspuckt. Diese wurmartigen Gegner fangen sofort damit, an den Spieler zu verfolgen. Sie sind in der Lage sich durch feste Blöcke zu bewegen, was extrem nervig ist da man sie meistens nicht sofort erwischt.

Die Hungrigen

Die Hungrigen sind die wurmartigen Gegner die an der Fleischwand hängen und permanent versuchen den Spieler zu erreichen. Sie haben nur eine begrenzte Reichweite, können sich aber frei bewegen sobald sie durch Angriffe vom Spieler von der Wand getrennt werden. Danach sind sie in der Lage zu fliegen und versuchen den Spieler wieder zu erreichen.

Diese Gegner halten zwar nicht viel aus, sind aber deutlich in der Überzahl und sollten aufjedenfall vor dem Boss getötet werden, da man sonst noch weiter als nötig von der Fleischwand entfernt ist.

Geeignete Ausrüstung

Rüstungen

In diesem Fall kann man zwischen 5 Rüstungen wählen, je nachdem wie man kämpfen möchte.

Waffen

Im Kampf gegen die Fleischwand sollte man hauptsächlich mit Mana- oder Fernkampfwaffen kämpfen. Lediglich für die Hungrigen kann man auch mal zum Schwert greifen.

Nahkampfwaffen für die Unterwelt-Gegner oder für die Hungrigen und Blutegel.

Accessoires

Accessoires sind mit den Waffen das A und O während des Kampfes, da viele der Accessoires helfen können/werden.

Hierbei sollte man darauf achten das man einen guten Bonus, z.B. auf Verteidigung oder Schaden, hat.

Tränke

Während des Kampfes sind Tränke äußerst wichtig. Vorallem der Obsidianhaut-Trank ist nützlich.

Strategie

Eine geeignete Strategie gegen die Fleischwand zu finden ist in der Regel nicht schwer. Vor einem Kampf ist es wichtig, genug Platz zwischen dem Spawn, der Fleischwand und einer der Weltenden zu haben. Dazu sollte man sich einen langen, möglichst waagerechten Weg bauen, bei dem man im Kampf nicht über Blöcke oder Lavabecken springen muss. Möchte man dennoch auf einen solchen Weg verzichten, weil ein solcher Weg meist mit viel Arbeit verbunden ist, ist es trotzdem wichtig genug Platz zu haben, da es immer wieder passieren kann, dass man an Blöcken hängen bleibt und die Fleischwand einen "zerdrückt".

Beginnt der Kampf, so sollte man direkt anfangen die Hungrigen zu töten. Dazu kann man z.B. die Dämonensense verwenden, da die Projektile, wenn man sie richtig platziert, durch mehrere Gegner fliegen. Ebenfalls sehr effektiv sind Granaten, hierbei muss man allerdings aufpassen, dass man sich nicht selbst tötet und man muss gut damit umgehen können, da die Granaten nicht sehr weit fliegen. Ist man geschickt, kann man auch mit einem großen Schwert (Night's Edge usw.) die Hungrigen aus kurzer Entfernung töten.

Sind die meisten Hungrigen erledigt, kann man sich auf die Fleischwand bzw. auf die Augen der Fleischwand konzentrieren. Der Grund, warum man nur auf die Augen zielen sollte, ist der, dass diese keine Verteidigung besitzen und dementsprechend mehr Schaden bekommen können. In der Regel sollte man nur darauf achten in regelmäßigen Abständen zu springen, um den Lasern ausweichen zu können. Währenddessen schießt man mit einer geeigneten Waffe (z.B. einer Minihai) die Augen ab. Beim späteren Besiegen im Hardmode (für weitere Drops) ist es jedoch nicht mehr wichtig, worauf man schießt, einen großen Unterschied macht es aufgrund des erhöhten Schadens nicht mehr.

Bekannte Bugs

Die Fleischwand ist einer der verbugtesten Gegner des Spiels. Einige Bugs wären zum Beispiel, dass sie ohne Mund auftaucht, unsichtbar ist oder laut des Spiels die Wall of Flesh in der Hölle unterwegs ist, obwohl sie nicht in der Welt herum irrt. Wenn dieser Bug eintritt ist es in der Regel unmöglich die Welt zu einer Hardmode Welt zu machen, was sehr schade ist, da man dann nicht weiterkommt. Um den Hardmode zu aktivieren OHNE die Fleischwand zu besiegen benötig man das Programm TEdit, mit diesem kann man dann die entsprechende Welt öffnen, nach Lust und Laune verändern und/oder den Hardmode aktivieren.

Geschichte

  • 1.1: Hinzugefügt.

Bilder

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki